Fotolia_46980734_XS

Die richtigen Brillengläser für Motorradfahrer

Sind Sie Brillenträger, so müssen Sie auf Motorradfahren nicht verzichten, doch sollten Sie unbedingt beim Motorradfahren Ihre Brille tragen. In Ihrem Führerschein ist die Auflage verzeichnet, dass Sie nur mit geeigneten Augengläsern – gemeint sind Brillen und Kontaktlinsen – Motorrad fahren dürfen. Fast jeder Motorradhelm eignet sich für Brillenträger, sogar ein Integralhelm ist geeignet. Sie sollten allerdings auf die richtigen Brillengläser achten.

Diese Brillengläser sind geeignet

Welche Brillengläser Sie wählen, ist teilweise von der Art des Brillengestells abhängig. Sie sollten nicht zu kleine Brillengläser auswählen, das Brillengestell sollte gut passen. Sie sollten den Helm nur zusammen mit der Brille probieren, um festzustellen, dass er richtig sitzt. Gut für Motorradfahrer geeignet sind bruchfeste Kunststoffgläser. Das ist vor allem wichtig, wenn es zu einem Unfall kommt, noch dazu sind solche Gläser deutlich leichter als Brillengläser aus Glas. Sie sollten einen Helm mit einem klaren Visier kaufen und stattdessen selbsttönende Brillengläser nutzen. Diese Brillengläser, die aus bruchfestem Kunststoff angeboten werden, passen sich optimal der Helligkeit an. Verschiedene Brillengläser sind mit einer photosensitiven Beschichtung ausgestattet und passen sich der Lichtsituation an, ohne dass Sie geblendet werden. Möchten Sie eine Brille anfertigen lassen, sollten Sie Ihren Helm zur Anpassung beim Optiker mitnehmen. So können Sie feststellen, ob die gewählte Brillenfassung für den Helm geeignet ist.

Was Sie bei Ihren Brillengläsern beachten sollten

Sie sollten Brillengläser wählen, die über eine Entspiegelung verfügen, das ist für Kunststoffgläser möglich. Weiterhin sollten Ihre Brillengläser aus Kunststoff über eine kratzfeste Beschichtung verfügen, damit Sie länger Freude haben und Ihre Sicht nicht durch Kratzer behindert wird. Verschiedene Brillengläser verfügen über einen Polarisationsfilter und bieten optimalen Blendschutz, was vor allem beim Fahren bei Sonne und in der Dunkelheit, bei entgegenkommenden Fahrzeugen, wichtig ist. Speziell für alle, die sportlich aktiv sind, werden spezielle Einstärken-Sport-Brillengläser angeboten. Wollen Sie lieber eine Gleitsichtbrille zum Motorradfahren tragen, müssen Sie darauf nicht verzichten, da Sie auch Gleitsichtgläser mit allen den genannten Eigenschaften erhalten.

Bild: © Jono – Fotolia.com




Back to Top ↑